Menu
Game System Requirements Google+ profile
Game System Requirements Google+ profile
Game System Requirements Google+ profile
Game System Requirements Facebook profile
laptop ersatzakku akkus kaufen
Das Pavilion 17 sieht aus wie ein Multimedia-Notebook, besitzt aber eine potente GPU. Es kann in der Folge vielseitig eingesetzt werden, doch bereits bei geringer Belastung wird das System deutlich hörbar. Vorbildlich: Helles IPS-Display mit guter Farbdarstellung und ergonomisch matter Oberfläche. Update 15.09.16: 769 Euro Low-End-Variante mit weniger Spiele-Power

An der kürzlichen Vorstellung der Omen Baureihe sieht man, dass sich HP mehr Gedanken um Gaming Notebooks macht. Die Multimedia-Geräte der Pavilion Serie sind nun mit der stärkeren GTX 960M verfügbar, während es bei den Vorgängern maximal die GTX 950M war. Damit befindet sich das Pavilion jetzt auf Augenhöhe mit Geräten wie dem Dell XPS 15 9550, dem Asus UX501 und sogar dem Lenovo Y700. Kürzlich vorgestellt auf der Gamescom, bietet HP jetzt auch einen Konkurrenten zu waschechten Gaming-Systemen wie der MSI-GT- oder der Asus-ROG-Baureihe an: Das HP Omen 17 mit Geforce GTX 1070. Mit dem Pavilion spricht der Hersteller ein breiteres Publikum an.
Die beiden Geräte Pavilion 17 und Pavilion 15 weisen viele Gemeinsamkeiten auf. Für weitere Informationen empfehlen wir daher auch unsere Testberichte des aktuellen Pavilion 15 sowie der älteren Pavilion-17-Modelle. Im Test befand sich eine US-Konfiguration des aktuellen HP Pavilion 17 (V3A33AV). Diese entspricht mit Abweichungen bei Massenspeicher und RAM den in Deutschland angebotenen Versionen ab003ng bzw. ab001ng. Alternativ sind auch Ausstattungen mit der i5-6300HQ (Quadcore!) verfügbar, mit denen sich je nach Konfiguration 100-200 Euro sparen lassen.

Für uns sind das ausreichende Gründe, uns einmal mit der 769 Euro Low-End-Variante Pavilion 17-ab004ng zu beschäftigen. Machen sich der reduzierte Videospeicher (2 GB GDDR5), die Abwesenheit einer SSD, der geringere Arbeitsspeicher (8 statt 16 GB) und der „langsamere“ Core i5 6300HQ irgendwo negativ bemerkbar? Wir haben in den Kapiteln Anwendungsleistung, Spiele-Performance und Laufzeit die Informationen zur Low End Variante Pavilion 17-ab004ng ergänzt. Ebenso sprechen wir im Fazit eine Empfehlung aus, denn das Low-End-Pavilion 17 ist preislich ziemlich gut aufgestellt, auch ohne Windows.

Das Design des Pavilion 17 bildet einen ziemlichen Kontrast zum Lenovo Y700. Während sich das Gehäuse des Y700 durch scharfe Ecken und Kanten sowie farbliche Akzente auszeichnet, wirkt das HP mit seinen runden und weicheren Formen im geschlossenen Zustand deutlich zurückhaltender. Nach dem Öffnen des Bildschirms wird man jedoch von viel Kunststoff empfangen. Unter Druck lässt sich die Baseunit leicht verwinden und eindrücken. Besonders anfällig zeigt sich in dieser Hinsicht auch der Deckel. Das Gehäuse ähnelt zwar dem Pavilion 15, doch die Konstruktion hat den Übergang in den 17-Zoll-Formfaktor nicht sehr gut bewältigt. Daher hinterlässt das größere Modell einen schwächeren Eindruck und produziert auch schneller Knarzgeräusche.
Die Verarbeitung ist ansonsten aber in Ordnung und es gibt keine großen Auffäl
Post Comment
Please login to post a comment.
Comments
No comments have been posted. Be the first to comment!
Vote
Do you make or watch game review videos?







You must log in to vote.